Archivnetzplan. Ein neues Findmittel für die Online-Suche in Archivbeständen

Abstract des Beitrages von Urban Stäheli:

„Archive organisieren ihre Bestände in einer hierarchischen Struktur, den Archivplänen. In den gängigen Archivinformationssystemen werden diese Archivpläne als Baumdarstellungen präsentiert, so dass nicht nur mit der Volltextsuche recherchiert werden kann, sondern auch fortschreitend vom Allgemeinen zum Speziellen. Diese Art der Recherche kann zu anderen Resultaten führen als die Volltextsuche, doch sind die historisch gewachsenen und von Archiv zu Archiv unterschiedlichen Archivpläne nicht immer ganz einfach zu bewältigen.
Mit dem Ziel, die Suche nach Archivbeständen zu vereinfachen, wird in dieser Untersuchung ein neues Recherchehilfsmittel entwickelt und vorgestellt. Es handelt sich dabei um den sog. Archivnetzplan, der nach dem Vorbild von Liniennetzplänen für den öffentlichen Verkehr gestaltet ist und dem Prinzip der Vereinfachung und Reduktion folgt. Er bietet als Ergänzung zu anderen Findmitteln (Datenbanken, Beständeübersichten, Spezialfindmittel) einen leicht verständlichen Zugang zu den Beständen eines Archivs.“
in: Informationswissenschaft: Theorie, Methode und Praxis / Sciences de l’information: théorie, méthode et pratique, Bd. 4, Nr. 1 (2016)
Link zum PDF

wolf

Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterGoogle Plus

Ein Gedanke zu „Archivnetzplan. Ein neues Findmittel für die Online-Suche in Archivbeständen“

  1. Ein sehr interessanter Ansatz und lesenswerter Beitrag!
    Eine kleine Bemerkung nur zur Einordnung des Beitrags von Mechthild Black („verrät eine gewisse Ratlosigkeit der Archive“): Das Heft 4 von „Fundus“ erschien im Jahr 1999 und der Beitrag von Black war damals geradezu visionär.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.