Schlagwort-Archive: van Kan

„Drei Fragen an…“: Dr. Fred van Kan – VORSCHAU: OFFENE ARCHIVE 2.3 (8)

Frage 1:
Klassifikationen kennen alle Archivarinnen und Archivare gut: Wie würden Sie sich selbst in drei kreativen Hashtags beschreiben?

Dr. Fred van Kan:
#Innovationsorientiert #Zusammenarbeiter #Informationszugangsrecht für Alle

Frage 2:
Archivarinnen und Archivare sind eine seltene Spezies, zu deren Berufsalltag fensterlose Magazine und komplexe Zugangsrechte zählen: Wie erklären Sie Außenstehenden Ihre Arbeit?

Dr. Fred van Kan:
Der Archivar stellt (historische) Information unparteiisch und so weit wie möglich zur Verfügung unter Respektierung des Datenschutzes.

Frage 3:
Wir sind momentan in der größten Medienrevolution seit der Erfindung des Buchdrucks: Wenn Sie einen Wunsch zu Archiven in der digitalen Welt frei hätten, wie würde er lauten?

Dr. Fred van Kan:
Die Verwirklichung eines internationales Magazins für veraltete Soft- und Hardware.

Vollständige Online-Dienste: Möglichkeiten und Unmöglichkeiten (Dr. Fred van Kan) – VORSCHAU: OFFENE ARCHIVE 2.3 (7)

Dr. Fred van Kan
Vollständige Online-Dienste: Möglichkeiten und Unmöglichkeiten

Unsere Welt ist eine digitale Welt und dass beeinflusst auch den Sektor der Archive. Information wird heutzutage zunächst einmal online gesucht und ein vollständiges Online-Angebot ist daher unsere Zukunft. Das heißt: alle Information ist online verfügbar, ein Besuch im Archiv ist nicht notwendig. Dabei muss man einerseits bestimmte Voraussetzungen erfüllen, andererseits gibt es aber auch Hindernisse. Von den Möglichkeiten und Unmöglichkeiten für das Archivwesen im Internet geht es in dieser Keynote. Vollständige Online-Dienste: Möglichkeiten und Unmöglichkeiten (Dr. Fred van Kan) – VORSCHAU: OFFENE ARCHIVE 2.3 (7) weiterlesen