Kurzbiographie unseres Referenten Bastian Gillner

Unsere heutige Referentenbiographie gehört zu Herrn Bastian Gillner. Er wird auf der Tagung “Offene Archive 2.1” in Stuttgart zum Thema “Startbahn, Spielwiese oder Sackgasse? Erfahrungen mit dem Facebook-Auftritt des Landesarchivs NRW” berichten.

Bastian Gillner

Kurzbiographie

1997-2009 Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Mittleren Geschichte und Politikwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, daneben Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Frühe Neuzeit der WWU Münster (Prof. Dr. B. Stollberg-Rilinger) sowie bei der Historischen Kommission für Westfalen

2009 Promotion („Freie Herren – Freie Religion. Der Adel des Oberstifts Münster zwischen konfessionellem Konflikt und staatlicher Verdichtung 1500-1700“)

2009-2011 Archivreferendariat beim Hessischen Staatsarchiv Marburg

2011 Projektarbeit bei der Hessischen Archivberatungsstelle Darmstadt (Benutzung von Digitalkameras im Lesesaal)

2011 Wissenschaftlicher Archivar beim Landesarchiv Baden-Württemberg, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein (Ordnung und Erschließung des Partikulararchivs Hohenlohe-Öhringen)

seit 2011 Archivrat beim Landesarchiv Nordrhein-Westfalen Abteilung Rheinland
Überlieferung der Polizeibehörden seit 1815 bis heute
Überlieferung der Schulverwaltungsbehörden seit 1815 bis heute
Mitarbeit im Geheimschutz: Verschlusssachen (VS-Unterlagen)
Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit: Facebook-Auftritt

daneben Aktivitäten im Bereich Archive und soziale Medien, z.B. Redakteur des Blogs Archive 2.0 (http://archive20.hypotheses.org)

Publikationen
a) zur frühneuzeitlichen Adelgeschichte
b) zu Archiven und soziale Medien
Überblick hier: http://www.clio-online.de/forscherinnen=4948



Diesen Blogbeitrag zitieren
Elisabeth Steiger (2014, 18. März). Kurzbiographie unseres Referenten Bastian Gillner. Archive 2.0. Abgerufen am 24. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cjy5

Elisabeth Steiger

Elisabeth Steiger hat Germanistik und Europäische Ethnologie/Volkskunde an der Universität Würzburg studiert und arbeitet neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit in der freien Wirtschaft als Ehrenamtliche für ICARUS – International Centre for Archival Research.

More Posts

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search