“Von Fake Facts und True Facts” – Keynote von Katharina Nocun auf der Konferenz “Offene Archive”

Am 14. Juni 2022 reflektiert Katharina Nocun in ihrer Keynote “Von Fake Facts und True Facts. Wege durch den digitalen Informationsdschungel” zur Konferenz “Offene Archive” über den Angriff auf Fakten in der digitalen Welt und wie dieser Angriff ganz real Demokratien unterminiert. Für die Tagung des AK Offene Archive im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare setzt sie damit auch einen Impuls für ArchivarInnen, ihre Rolle in dieser neuen digitalen Informationswelt zu reflektieren.

Katharina Nocun ist Bürgerrechtlerin, Publizistin und hat Politik- und Wirtschaftswissenschaften in Münster und Hamburg studiert (M.Sc.). Sie leitete bundesweit Kampagnen u.a. für die Bürgerbewegung Campact e.V., den Verbraucherzentrale Bundesverband, Mehr Demokratie e.V. und die Free Software Foundation Europe e.V. Sie ist Mitglied im Beirat des Whistleblower-Netzwerk e.V. Neben ihren zahlreichen Artikelveröffentlichungen und Rundfunkauftritten hat sie drei Bücher zum Thema Daten, Fakten und Demokratie veröffentlicht, ein viertes Buch ist in Arbeit.

Der Vortrag wird am 2. Tag der Konferenz “Offene Archive” in Koblenz angeboten und beginnt um 9 Uhr.

Weitere Informationen zur Konferenz, dem zugehörigen Archivcamp und zur Teilnahme an beidem finden Sie hier: https://archive20.hypotheses.org/offene-archive-2-0-bis-2-2/konferenz-archivcamp-2022



Diesen Blogbeitrag zitieren
Tim Odendahl (2022, 2. Juni). “Von Fake Facts und True Facts” – Keynote von Katharina Nocun auf der Konferenz “Offene Archive” Archive 2.0. Abgerufen am 18. April 2024, von https://doi.org/10.58079/ckl0

Tim Odendahl

Archivar im Stadtarchiv Esslingen (seit Oktober 2020), Mitglied im Arbeitskreis „Offene Archive“

More Posts

Follow Me:
LinkedIn

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search