Programm: Klassisch, kreativ und digital – neue Ressourcen für alte Archive

Auch an dieser Stelle der Hinweis auf den Südwestdeutschen Archivtag 2014.

Clipboard01

Klassisch, kreativ und digital – neue Ressourcen für alte Archive
74. Südwestdeutscher Archivtag, Konstanz, 23. bis 24. Mai 2014 
(Vorläufiges Programm)

23. Mai 2014

11 bis 15 Uhr
Workshop: “Beteiligen Sie Ihre Nutzer” – Fundraising, Crowdfunding und Crowdsourcing in
der Archivwelt
Prof. Dr. Holger Simon, Universität zu Köln/Pausanio GmbH & Co. KG; Katja Prescher,
Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsberaterin (Berlin)
(Teilnehmerzahl begrenzt, vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich)

15 Uhr
Stadtführung

17 Uhr
Triariersitzung

18.30 Uhr
Empfang für die Archivtagsteilnehmer im Rathaus der Stadt Konstanz

20.00 Uhr
Öffentliche Auftaktveranstaltung
Eyn bůch, das ist gemolt. –
Das Konstanzer Konzil im Spiegel der Chronik des Ulrich Richental
PD Dr. Jürgen Klöckler, Konstanz

24. Mai 2014

9 Uhr Eröffnung durch den Tagungspräsidenten
Grußworte

9.30 Uhr “Are you being served?” (Keynote)
Christian van der Ven, Brabants Historisch Informatie Centrum (BHIC)

10.30 Uhr „Nicht ganz gratis, aber schon gar nicht umsonst: Junge Freiwillige im Archiv“
Dr. Elke Koch, Staatsarchiv Ludwigsburg

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr Ehrenamtliche Archivpflege in Bayern: Das Beispiel Oberallgäu
Gerhard Klein, Immenstadt; Dr. Thomas Engelke, Staatsarchiv Augsburg

12.00 Uhr Fundraising 2.0. Wie gewinnen Archive neue Ressourcen?
Dr. Ulrich Nieß, Stadtarchiv Mannheim – Institut für Stadtgeschichte

12.30 – 14.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Crowdsourcing content for user benefit
Majlis Bremer-Laamanen M. A., Centre for Preservation and Conservation, National
Library of Finland

14.30 Uhr.. Cultural Entrepreneurship – Verwertungsmodelle für Archive
Prof. Dr. Holger Simon, Universität zu Köln/Pausanio GmbH & Co. KG

15.00 Uhr.. Kaffeepause

15.30 Uhr..„Erlebnis Archiv“ – Ein Kooperationsmodell zwischen Universitäten und
Archiven im Rheinland. Orientierung für Studierende auf der Suche nach beruflichen
Perspektiven
Dr. Bettina Bouresh, Landschaftsverband Rheinland – Archivberatungs- und
Fortbildungszentrum, Pulheim

16.00 Uhr ..Die öffentliche Wahrnehmung des Vorarlberger Landesarchivs durch neue
digitale Ressourcen
Dr. Markus Schmidgall, Vorarlberger Landesarchiv Bregenz

Abschlussdiskussion

Tagungsstätte: Konzilgebäude , Hafenstraße 2, 78462 Konstanz

Tagungsbüro: Freitag, 23. Mai 2014, 16.30 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag, 24. Mai 2014, 8.30 Uhr – 12.30 Uhr

Tagungsbeitrag: Vorauszahlung: 20 €
Tageskasse: 25 €
Pensionäre, Auszubildende: 10 €
Workshop: 35 €
Subskription des Tagungsbands: 10 €

Wir bitten um rechtzeitige Überweisung, möglichst bis 15. Mai 2014, auf das Konto des
Archivtags (Peter Müller / Archivtag) bei der HypoVereinsbank Zweibrücken (BLZ 590 200
90, Swift (BIC) HYVEDEMM432), Konto Nr. 389516902 (IBAN
DE66590200900389516902).

Auskünfte und Anmeldung
(Antwortkarte, Fax oder Email):

Landesarchiv Baden-Württemberg
– Staatsarchiv Ludwigsburg –
Arsenalplatz 3
71638 Ludwigsburg
Tel.: 07141/186310, Fax. 07141/186311
email: staludwigsburg@la-bw.de

Zimmervermittlung
Tourist-Information Konstanz (Tel.: 07531/133030, www.konstanz-tourismus.de),
bzw. online: http://www.konstanz-tourismus.de/themen/tagungen/archivtag_2014.html

Dr. Joachim Kemper / Dr. Jürgen Klöckler / Wolfgang Kramer / Dr. Peter Müller

Joachim Kemper

Wiss. Archivar (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg), Historiker

More Posts

Follow Me:
Twitter


9 Gedanken zu „Programm: Klassisch, kreativ und digital – neue Ressourcen für alte Archive“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.