(Archiv-)Blogparade!

Thomas Wolf ruft auf siwiarchiv zu einer (archiv-affinen) Blogparade auf – mitmachen und vor allem mitlesen ist also angesagt!

Aus der Ankündigung:

Heute vor 2 Jahren erschien der erste Eintrag auf siwiarchiv. Es soll allerdings keine Rückschau gehalten, sondern ein Ausblick gewagt werden – mit Hilfe einer Blogparade.
“Eine Blog-Parade ist eine digitale Initiative, bei der ein Blog-Betreiber als Veranstalter ein bestimmtes Thema festlegt und andere Blogger bzw. Institutionen dazu aufruft, einen Artikel gleichen Themas innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums zu veröffentlichen. Idealerweise verlinken sich die Beiträge gegenseitig und informieren sich über die jeweilige Freischaltung. Der Initiator der Parade begleitet alle Beiträge über den gesamten Zeitraum und publiziert idealerweise auch nach dem Ablauf eine entsprechende Zusammenfassung bzw. Analyse.” (Quelle: http://kulturkonsorten.de/formate/blogparade)
Das Thema der siwiarchiv-Blogparade ist, warum sollten Archive worüber wie bloggen?
Zur Teilnahme gebeten sind neben den archivischen Weblogs daher auch die Geschichtsblogosphäre und (geschichts)kulturaffine Blogger. Beiträge werden bis zum 28.2.14 angenommen, einem weitern wichtigen Termin in der noch jungen siwiarchiv-Geschichte. Wir sind gespannt und freuen uns auf jedes einzelne “Geburtstagsgeschenk”!

Joachim Kemper

Wiss. Archivar (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg), Historiker

More Posts

Follow Me:
Twitter


14 Gedanken zu „(Archiv-)Blogparade!“

  1. 2 weitere Beiträge zur Blogparade:
    1) Gymnasialarchiv? Was ist das denn? Link: http://archiv.twoday.net/stories/640154217/
    Die Vorstellung des Altonaer Schularchivs kommt bescheiden daher und glänzt mit Peter Behrens´Abiturzeugnis und
    2) Ist ein Archiv, das nicht bloggt, ein schlechtes Archiv? Link: http://archiv.twoday.net/stories/640154245/
    Klaus Graf stellt diese provokante Frage und lässt ein Plädoyer für archivische Wissenschaftsblogs auf de. hypotheses.org folgen.

  2. Beiträge 5-7- zur Blogparade:
    5) Eine Generation künftiger Blogger-Archivarinnen : http://archive20.hypotheses.org/1163 – Schön und notwendig wäre es.
    6) Warum sollten Archive worüber bloggen? Aufruf zur Blogparade durch siwiarchiv : http://fam03-jk.tumblr.com/post/74830784724/warum-sollten-archive-worueber-bloggen-aufruf-zur . Ein weiterer Beitrag aus dem Potsdamer Fernweiterbildungskurs.
    7) Bloggende Museen & Archive: Warum Bloggen keine Zeitverschwendung sein muss: http://www.marlenehofmann.de/blog/2014/01/28/bloggende-museen-archive-warum-bloggen-keine-zeitverschwendung-sein-muss/

  3. Danke fürs Posten! Ich bin auf die Reaktionen gespannt. Da Archive 2.0 ein Gemeinschaftsweblog ist, könnte ja jede Autorin/jeder Autor einzeln an der Blogparade mitmachen, sofern kein eigenes Blog vorhanden ist. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.