Letztmals vor der Konferenz: Twitter-Interviews!

Es sind nur noch wenige Tage bis “Offene Archive 2.1”! Wir stecken zwar in den letzten Vorbereitungen (von A wie Anreise bis W wie WLAN,-), wollen Euch aber am Mittwoch (10.30 Uhr) und am Donnerstag (15.00 Uhr) noch zwei unserer internationalen Gäste näher bringen! Dazu führen wir via Twitter unter dem Hashtag #archive20 Interviews mit dem niederländischen Archivar Ingmar Koch, Spezialist für eGovernment/Records Management und Web 2.0, sowie mit Neil Bates von der Marketing-Abteilung der “Europeana”, der uns auf der Tagung über das Netzwerk Pinterest als Mittel für Kulturgut verwahrende Einrichtungen informieren wird!

Vormerken: 

Mittwoch ab 10.30: Interview mit Ingmar Koch @ingmario

Donnerstag ab 15.00: Interview mit Neil Bates @nbates86.

Hashtag: #archive20

Fragen an die beiden Referenten können gerne vorab mitgeteilt werden bzw. direkt während der Interviews eingebracht werden. Wir freuen uns auf zwei spannende Gespräche!

 

Joachim Kemper

Wiss. Archivar (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg), Historiker

More Posts

Follow Me:
Twitter


Ein Gedanke zu „Letztmals vor der Konferenz: Twitter-Interviews!“

  1. Frage(n) an Ingmar Koch,
    1)ob, in welchem Umfang und wann die niederländischen Archive in den eGoverment-Prozess eingebunden wurden. In Deutschland hat man ja den Eindruck, dass dies ein “Ding” der Verwaltungen ist und die Archive erst mit den Ergebnissen konfrontiert werden sollen ……
    2) Wie bewertet er eGoverment für die Archive -Fluch oder Segen?
    3) Von den Niederlanden lernen heißt für die deutschen Archive …… ?

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Wolf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.