Neu: Handreichung zum Umgang mit Sozialen Netzwerken (BKK-Empfehlung)

Handreichung zum Umgang mit Sozialen Netzwerken (Social Media) im Bereich der Historischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Archiv. Zusammengestellt im Auftrag der BKK vom Joachim Kemper (Speyer), Ulrich Nieß (Mannheim), Andrea Rönz (Linz am Rhein), Annekatrin Schaller (Neuss) und Susanne Schlösser (Mannheim) unter Mitarbeit von Gerold Bönnen (Worms) und Horst Gehringer (Bamberg). Dieses aktuelle Papier der Bundeskonferenz der Kommunalarchive beim Deutschen Städtetag (BKK), Unterausschuss Historische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, ist ab sofort online verfügbar.

Joachim Kemper

Wiss. Archivar (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg), Historiker

More Posts

Follow Me:
Twitter


Joachim Kemper

Wiss. Archivar (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg), Historiker

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. WP sagt:

    Danke für den Hinweis.

    Die ersten Seiten des Papiers habe ich bereits gelesen und werde ein gedrucktes Exemplar meinen Kollegen reichen. Der Titel ist für das Thema “Social Networks” vielleicht für manchen etwas sperrig, aber inhaltlich macht es einen sehr guten ersten Eindruck.

    WhatsApp ist aus meiner Sicht (gefühlt) bei Jugendlichen / Kindern das digitale Kommunikationsmedium Nummer 1 und kommt hier vielleicht fast schon zu kurz. Wie sehen Sie das?

Schreibe einen Kommentar zu WP Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search