“Drei Fragen an…”: Dr. Fred van Kan – VORSCHAU: OFFENE ARCHIVE 2.3 (8)

Frage 1:
Klassifikationen kennen alle Archivarinnen und Archivare gut: Wie würden Sie sich selbst in drei kreativen Hashtags beschreiben?

Dr. Fred van Kan:
#Innovationsorientiert #Zusammenarbeiter #Informationszugangsrecht für Alle

Frage 2:
Archivarinnen und Archivare sind eine seltene Spezies, zu deren Berufsalltag fensterlose Magazine und komplexe Zugangsrechte zählen: Wie erklären Sie Außenstehenden Ihre Arbeit?

Dr. Fred van Kan:
Der Archivar stellt (historische) Information unparteiisch und so weit wie möglich zur Verfügung unter Respektierung des Datenschutzes.

Frage 3:
Wir sind momentan in der größten Medienrevolution seit der Erfindung des Buchdrucks: Wenn Sie einen Wunsch zu Archiven in der digitalen Welt frei hätten, wie würde er lauten?

Dr. Fred van Kan:
Die Verwirklichung eines internationales Magazins für veraltete Soft- und Hardware.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Elisabeth Steiger (2017, 5. Juni). “Drei Fragen an…”: Dr. Fred van Kan – VORSCHAU: OFFENE ARCHIVE 2.3 (8). Archive 2.0. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/ckat

Elisabeth Steiger

Elisabeth Steiger hat Germanistik und Europäische Ethnologie/Volkskunde an der Universität Würzburg studiert und arbeitet neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit in der freien Wirtschaft als Ehrenamtliche für ICARUS – International Centre for Archival Research.

More Posts

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search