Welcher Filter ist das denn? – Wie wir analoge Fotos und Filme in Sozialen Medien nutzen (David Ohrndorf) – VORSCHAU: OFFENE ARCHIVE 2.3 (9)

David Ohrndorf
Welcher Filter ist das denn? – Wie wir analoge Fotos und Filme in Sozialen Medien nutzen

Auf Instagram sind digitale Fotofilter zur Zeit sehr angesagt – dass Fotos früher wirklich mal so aussahen, ist nicht jedem Digital Native sofort klar. Trotzdem haben wir mit unseren analogen Amateur-Aufnahmen sehr gute Erfahrungen in den Sozialen Medien gemacht. Die Schwarmintelligenz hilft beim Aufspüren von Ortschaften und Oldtimer-Freunde freuen sich über Fotos von Alten Schätzchen.

Kurzbiographie David Ohrndorf

© David Ohrndorf

David Ohrndorf ist Journalist und arbeitet für den Westdeutschen Rundfunk (WDR). Zusammen mit Stefan Domke hat er 2012 WDR Digit erfunden. Bei dem Projekt werden analoge Fotos und Filme digitalisiert, die von WDR-Zuschauern zur Verfügung gestellt wurden. Das Material wird anschließend auf einer Online-Plattform veröffentlicht. Im Sommer 2017 sind so rund 80.000 Fotos und Filme zusammengekommen.

Drei Fragen an…


Elisabeth Steiger

Elisabeth Steiger hat Germanistik und Europäische Ethnologie/Volkskunde an der Universität Würzburg studiert und arbeitet am Cologne Center for eHumanities (Universität zu Köln) und für das International Centre for Archival Research (ICARUS). Außerdem ist sie als Journalistin und Redakteurin tätig. Sie bloggt unter: co:op, Archive2.0, UniBloggT, Archivum Rhenanum – Archives numérisées du Rhin supérieur / Digitale Archive am Oberrhein, Pfälzische Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften und Geschichte Bayerns.

More Posts

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.