Warum Archive bloggen sollten? Ein Beispiel:


(aus: Siegener Zeitung, 7.8.2017, Renzension des diesjährigen Theaterstücks „Glut“ der Nibelungenfestspiele in Worms)

Ich hatte den Bericht auf der Kulturseite am Morgen übersehen und nicht gelesen. Am folgenden Tag machte mich meine Kollegin auf den Bericht aufmerksam und ich schrieb einen kleinen Beitrag für siwiarchiv über das Theaterstück. Erst gestern – und bis dahin habe ich den Printbericht der Siegener Zeitung nicht gelesen – wies mich meine angehende FAMI darauf hin, dass die regionale Zeitung ja auch auf siwiarchiv hingewiesen habe. Darum also sollten Archive bloggen!
Übrigens: Tim Odendahl hat zurecht getwittert dass die Siegener Zeitung noch nicht ganz im Neuland angekommen ist. Die Leerstelle zwischen „www.“ und „siwiar“ ist sicher dafür verantwortlich, dass ein statistisch messbarer Zugriff auf siwiarchiv wegen des Artikels bis jetzt nicht zu verzeichnen ist.
Übrigens II: Online verweist die Siegener Zeitung nicht auf siwiarchiv – Neuland, die Zweite.
Übrigens III: Auf der Facebook-Seite der Siegener Zeitung findet sich kein Eintrag zum Theater-Spektakel in Worms – Neuland 3.


wolf

Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterGoogle Plus

Ein Gedanke zu „Warum Archive bloggen sollten? Ein Beispiel:“

  1. Mich wundert es ja, dass in der Kommunikation noch immer das Bedürfnis da ist, Webadressen mit einem www-prefix markieren zu müssen – obwohl kaum eine Seite das noch voraussetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.