Der Kultur-Hackathon Coding da Vinci (Vorschau Offene Archive 2019, 19, Sessionvorschlag ArchivCamp)

Sessionvorschlag von Philippe Genêt
Kurzbiographie: Seit April 2019 leitet Philippe Genêt die neu eingerichtete Geschäftsstelle des Kultur-Hackathons Coding da Vinci. Sein Team – Andrea Lehr und Ilias Kyriazis – und er koordinieren die in der Regel zweimal jährlich in wechselnden Regionen stattfindenden Hackathons, beraten die regionalen Veranstalterteams, die Teilnehmenden und die datengebenden Kulturinstitutionen. Darüber hinaus ist Herr Genêt mit der Öffentlichkeitsarbeit und der strategischen Weiterentwicklung von Coding da Vinci befasst – in Absprache mit den Gründerorganisationen und der Kulturstiftung des Bundes, die das Projekt seit 2019 im Rahmen des Programms Kultur Digital fördert. Zuvor verantwortete Herr Genêt im Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. unter anderem den Deutschen Buchpreis und den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.

Joachim Kemper

Wiss. Archivar (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg), Historiker

More Posts

Follow Me:
Twitter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.