Stichwort: Fotografieren durch Nutzer*innen in staatlichen Archiven (neu: Schleswig-Holstein)

Wird immer besser, die Situation, siehe https://archivalia.hypotheses.org/116355



Diesen Blogbeitrag zitieren
Joachim Kemper (2020, 14. Februar). Stichwort: Fotografieren durch Nutzer*innen in staatlichen Archiven (neu: Schleswig-Holstein). Archive 2.0. Abgerufen am 23. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/ckik

Joachim Kemper

Wiss. Archivar (Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg), Historiker

More Posts

Follow Me:
Twitter

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. todendah sagt:

    Ich finde es schön, dass die Liste der Staatsarchive, die das Fotografieren von Archivgut in ihren Lesesälen nicht erlauben, kürzer wird. Nun muss die Herangehensweise in diesem Themenbereich insofern geändert werden, dass die unterschiedlichen Modelle verglichen werden, um zu zeigen, wie progressiv einzelne Staatsarchive wirklich sein können.

    Wer für Offene Archive steht, muss auch klar sagen können, was eben nicht-offen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search