Weltkarte der Archive des International Council on Archives (ICA)

Archive sind offen – trotz Corona! Das ist die Botschaft, die mit der neuen Weltkarte des International Council on Archives (ICA) der weltweiten Öffentlichkeit vermittelt werden soll.

Archive auf der ganzen Welt können sich hier mit ihren Kontaktdaten, ihren Öffnungszeiten und  ihrem Logo registrieren und werden im Anschluss auf der Weltkarte angezeigt. Ein besonderer Fokus wird auf die digitalen Dienstleistungen wie Onlinekataloge bzw. Datenbanken, digitale Sammlungen und Crowdsourcing-Projekte gelegt, auf die extra hingewiesen werden kann.

Aktuell [Stand: 11.07.2020] sind 771 Archive in der Weltkarte aufgeführt, darunter 26 aus Deutschland. Dazu gehören sowohl größere Archive wie das Bundesarchiv und der BStU, aber auch kleinere Archive wie Kommunalarchive, kirchliche Archive, Hochschularchive, Unternehmensarchive und freie Archive. Die Registrierung geht schnell und ist kostenlos. Die Seite ist auf englisch, französisch und spanisch verfügbar.

hennig

Erzbistumsarchiv Paderborn, Digitalisierungsprojekt der Kirchenbücher

More Posts


hennig

Erzbistumsarchiv Paderborn, Digitalisierungsprojekt der Kirchenbücher

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search