Archive und Wikipedia (via Archivamtblog)

Wikipedia, die freie Universalenzyklopädie, ist einer breiten Mehrheit gekannt. Gibt man einen bestimmten Begriff in eine Suchmaschine ein, erscheint der Artikel aus Wikipedia dazu ganz oben, oft an erster Stelle. Ihre Breitenwirkung ist inzwischen also nicht zu unterschätzen. Wie lässt sich diese große Datenbank, die täglich weltweit von Ehrenamtlichen erschaffen und erweitert wird, mit der fachlichen Arbeit in Archiven in Beziehung setzen? Das bedeutet, wie lassen sich Synergien zwischen Archiven und Wikipedia schaffen? Auf der einen Seite können Archive Informationen in Wikipedia einfließen lassen, die dort noch unbekannt waren, auf der anderen Seite können über Wikipedia historische und fachliche Information verbreitet werden, sie müssen oder sollten vor allem richtig sein.
Zum kompletten Beitrag

Escape the Room…

Escape the Room… With Archives! (via ArchivesAware!)

If you’ve ever tried your luck at an escape room, you know the thrill of working to make sense of clues that will let you unlock the door and make your escape. But the one thing that might have made your escape experience even better? Archives! What if you could bring this special thrill to your archives’ patrons,  while introducing them to your collections and resources?  How would you go about it? Laura Weakly, Metadata and Encoding Specialist at the Center for Digital Research in the Humanities, University of Nebraska-Lincoln, combined archives and escape rooms by organizing an event for students in Fall 2017 using clues rooted in Nebraska history. In the following interview with COPA member Caryn Radick, Digital Archivist at Rutgers University Libraries, Weakly discusses how the event was organized and offers tips for would-be room designers.

Zum ganzen Blogbeitrag

Wikiversum Weltcafé am 21. April 2018 in Bremen (Staatsarchiv)

Update: Veranstaltungsseite in der deutschsprachigen Wikipedia
Foto (Beitragsbild): Staatsarchiv Bremen (Foto: Axel Hindemith, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de), WikiProjekt Bremen GLAM im Staatsarchiv, Außenansicht. 

Rückblick: https://dablog.hypotheses.org/976

Der Arbeitskreis „Offene Archive“ des VdA (Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.) lädt in Kooperation mit dem Staatsarchiv Bremen sowie der Wikimedia Deutschland e.V. ins ‚Wikiversum Weltcafé‘ ein!

Wikipedia, Wikisource, Wikimedia Commons, Wikidata, OpenGLAM ….

Das „Wikiversum“ umfasst zahlreiche Projekte, darunter am bekanntesten die Wikipedia als freie Enzyklopädie. Allen gemein ist, dass jede und jeder darin mitarbeiten kann. Aber wie funktioniert die Arbeit in den Projekten genau? Wie steht es um die Vernetzung mit Kultureinrichtungen (wie z.B. Archiven)? Und welche Rolle spielen freie Lizenzen? 

Das ‚Wikiversum Weltcafé‘ bietet einen Einstieg in die Welt der Wikimedia-Projekte. Es richtet sich in erster Linie an interessierte ArchivarInnen, aber auch z.B. an kulturinteressierte WikipedianerInnen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Teilnahmebescheinigungen (Zertifikate) werden seitens der Wikimedia Deutschland e.V. erstellt.

Wann:

Samstag, 21. April 2018

10:00 bis 16:00.

Ort:

Staatsarchiv Bremen

Am Staatsarchiv 1

28203 Bremen

Begrenzte Zahl an TeilnehmerInnen. Um Anmeldung wird gebeten unter: office@staatsarchiv.bremen.de 

In eigener Sache: Backups Storify

Kurz in eigener Sache für das Blog (und mit einem dicken „Dankeschön“ an Tim Odendahl!): in den letzten Tagen wurden Sicherungskopien einiger Storify-„Stories“ (u.a. Tweet-Zusammenstellungen von Archivtagen und Offene Archive-Konferenzen…) erstellt. Die Backups werden als Beiträge in nächster Zeit veröffentlicht, da Storify in nächster Zeit abgeschaltet wird. Sollten im Blog noch tote Links (auf Storify) entdeckt werden, so freuen wir uns über den entsprechenden Hinweis.