Verschlagwortet: 3 Fragen an

0

“Drei Fragen an…”: Dr. Fred van Kan – VORSCHAU: OFFENE ARCHIVE 2.3 (8)

Frage 1: Klassifikationen kennen alle Archivarinnen und Archivare gut: Wie würden Sie sich selbst in drei kreativen Hashtags beschreiben? Dr. Fred van Kan: #Innovationsorientiert #Zusammenarbeiter #Informationszugangsrecht für Alle Frage 2: Archivarinnen und Archivare sind eine seltene Spezies, zu deren Berufsalltag fensterlose Magazine und komplexe Zugangsrechte zählen: Wie erklären Sie Außenstehenden Ihre Arbeit? Dr. Fred van Kan: Der Archivar stellt (historische) Information unparteiisch und so weit wie möglich...

1

„Drei Fragen an…“: Christian Gries – VORSCHAU: OFFENE ARCHIVE 2.3 (6.1)

Frage 1: Klassifikationen kennen alle Archivarinnen und Archivare gut: Wie würden Sie sich selbst in drei kreativen Hashtags beschreiben? #DigitaleStrategien #EwigerAufbruch #mehrGegenwartwagen Frage 2: Wie empfinden Sie den Kontakt mit Archiven, was freut Sie, was stört Sie? Meinen (derzeit) intensivsten Bezug zu einem Archiv habe ich derzeit wohl über die WaybackMachine des Internet Archive (https://archive.org/index.php) ;-). Da kann man sicher drüber diskutieren, ob das ein „Archiv“,...

1

“Drei Fragen an…”: David Ohrndorf – VORSCHAU: OFFENE ARCHIVE 2.3 (6)

Frage 1: Klassifikationen kennen alle Archivarinnen und Archivare gut: Wie würden Sie sich selbst in drei kreativen Hashtags beschreiben? David Ohrndorf: #journalist #schnittstelleanalogdigital #keindigitalnative Frage 2: Archivarinnen und Archivare sind eine seltene Spezies, zu deren Berufsalltag fensterlose Magazine und komplexe Zugangsrechte zählen: Wie empfinden Sie den Kontakt mit Archiven, was freut Sie, was stört Sie? David Ohrndorf: Mich freut offener, zugewandter Kontakt mit Verständnis für die Idee...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search