Schlagwort-Archive: cultural heritage

Open heritage

Open-Heritage ist eine unabhängige Online-Plattform für die Gemeinschaft von Forschern und Praktikern, Fachleuten und Bürgern und hat das Ziel, die Bedeutung des kulturellen Erbes zu fördern und seine öffentliche Anerkennung zu unterstützen. Für den Austausch von Fachwissen und Erfahrungen zwischen Menschen und Institutionen bietet sie eine Reihe von multidisziplinären und multimedialen Möglichkeiten. Auf diese Weise möchte sie dazu beitragen, dass Diskussionen und Überlegungen über die Bedeutung von Kulturerbe und seine Auswirkungen für Gesellschaften, Gemeinschaften und unser tägliches Leben angeregt und weiterentwickelt werden.

Zudem stellt die Plattform ein reichhaltiges Daten- und Ressourcenarchiv zur Verfügung, das politische Dokumente, Veröffentlichungen, aktualisierte Informationen über Veranstaltungen und Initiativen enthält. Die zusammengebrachten Informationen über Aktivitäten stammen von einer Vielzahl europäischer und außereuropäischer Projekte und sind für Akteure in den verschiedensten Bereichen, wie Kultur, Kulturerbe, Bildung, Tourismus, Verwaltung und Wissenschaft, von großem Interesse und Nutzen.

Open-Heritage wird von der REACH-Plattform (RE-Designing Access to Cultural Heritage for a greater participation in conservation, (re-)use and management of European culture) verwaltet. Sie wurde im Rahmen des REACH-Projektes aufgebaut und soll nach dessen Abschluss weiter im Betrieb bleiben.
Alle Interessierten sind dazu eingeladen, gemeinsam in den offenen Dialog und Gedankenaustausch zu treten. Open-Heritage bietet dafür einen Raum an, dessen Inhalte mit Informationen über Projekte, Aktivitäten, Publikationen und Blogs von Ihnen erweitert werden können.

Um Ihre Informationen einzureichen, füllen Sie bitte die untenstehenden Formulare aus. Ein interner Ausschuss prüft alle Beiträge und entscheidet über deren Veröffentlichung. Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Ausfüllen der Formulare der Veröffentlichung der Inhalte zustimmen.

LADEN SIE DIE FORMULARE HIER HERUNTER, UM SICH AN OPEN HERITAGE ZU BETEILIGEN.

Kontaktieren Sie uns über info@reach-culture.eu, um mit Ihren Good Practices, Forschungs- und Politikdokumenten und dem Link zu Ihren Projekten beizutragen.

 

Die REACH-Project-Partner

coventry            promoter            berlin

mise_logo         elte_logo           cuni_logo     img.php

 

Entwickelt von                                   Offizieler Medienpartner

                                     dmc

 

Finanziert von

eu

REACH project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme, under grant agreement No 769827. The sole responsibility for the content of this website lies with the REACH project.

 

 

RESILIENCE FOR EUROPEAN CULTURAL HERITAGE

Prague, 5th – 6th March 2020

Venue: Charles University, Faculty of Arts, Jana Palacha square 2, room 104

Call for paper proposals

We invite authors of both theoretical and empirical research studies, stakeholders and associate partners of the REACH project to join us at an international workshop devoted to the concept of resilience connected to European cultural heritage, both tangible and intangible. We will particularly welcome contributions related to rural heritage, heritage institutions, minority culture, and heritage recognized in small towns.

Resilience is a term that is now frequently used in heritage studies. It came to the discourse on heritage from environmental sciences, where it described the capacity to overcome natural or man-made catastrophes, such as earthquakes, floods, and war destructions. In heritage studies, however, the concept acquired much broader meaning. We propose to discuss resilience as a dynamic category, and as achieved quality, which may be linked to sustainability, as well as to resistance. We welcome focus on how communities or individuals use their creativity and how adaptive they can be in their effort to achieve resilience of cultural heritage. We invite partners in the REACH project to share their experience with efforts to enhance resilience of various forms of cultural heritage.

The language of the workshop will be English. Please send your name, professional affiliation and a title and short abstract of your contribution to Resilience-WSP@ff.cuni.cz by 20th December 2019. The organizers will announce the selection of contributors and the final programme on 20th January 2020.

The workshop is supported by the H2020 funded REACH project (Project ID: 769827), by PROGRES research framework, by ProPamátky Journal, and by Czech National Heritage Institute.

Media partner in the Czech Republic:
Pro-Památky Portál – Časopis

www.propamatky.info

 

Media partner in the Czech Republic; www.propamatky.info